Unser Eco Bewertungssystem

Bei Moincoins möchten wir unseren Kunden helfen, bessere und nachhaltigere Entscheidungen zu treffen, wenn sie für ihren täglichen Bedarf einkaufen. Aus diesem Grund haben wir ein Eco Bewertungssystem entwickelt, das jede Partnermarke und jeden Händler auf ihre Nachhaltigkeit bewertet. Gerne geben wir dir weitere Informationen darüber, wie wir unsere Partnermarken bewerten. 

Inhaltsverzeichnis:

Es gibt mehrere eco relevante Kennzeichnungen, die wir auf unserer gesamten Website verwenden: Eco Status, Eco Kennzeichnung und Eco Kategorie.

Auf der Seite einer Marke / eines Händlers findest du den Eco Status.

Eco Status

Non eco

Non eco Status, Moincoins

Partnergeschäfte, die 0-2 von 12 Eco-Kriterien erfüllen und daher noch viel zu verbessern haben in Bezug auf ihre ökologische und soziale Nachhaltigkeit.

Eco newbie

Eco newbie Status, Moincoins

Partnergeschäfte, die 3-5 von 12 Eco-Kriterien erfüllen und somit bereits nachhaltige Praktiken für Mensch und Umwelt eingeführt haben, aber sich noch verbessern sollten.

Eco skilled

Eco skilled Status, Moincoins

Partnergeschäfte, die 6-9 von 12 Eco-Kriterien erfüllen und damit bereits gute Arbeit in Bezug auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit leisten.

Eco nerd

Eco nerd Status, Moincoins

Partnershops, die 10-12 von 12 Eco-Kriterien erfüllen und somit als Experten für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und soziale Verantwortung bezeichnet werden können.

Eco Kriterien für Modemarken

Umwelt

  • Eco-Kollektion. Die Marke / der Händler bietet eine Eco-Kollektion oder eine erhebliche Menge an umweltfreundlichen Produkten.
  • Bio und/oder ungiftig. Die Marke oder der Händler bietet Produkte aus organischen Materialien wie Bio-Baumwolle, Jute, Leinen, Seide, Ramie oder Wolle an. Giftige Chemikalien, die von der Europäischen Chemikalienagentur gelistet sind, werden im Herstellungsprozess vermieden.
  • Reduzierung ihrer CO2-Emissionen. Die Marke oder der Händler hat einige Erfolge bei der Reduzierung seiner CO2-Emissionen erzielt. Beispiele sind unter anderem die Installation von Generatoren für erneuerbare Energie an den Produktions- oder Logistikstandorten der Marke, der Wechsel zu lokalen Produktionsstandorten, die Reduzierung von Transportemissionen usw.
  • Recycelte oder aufbereitete Materialien. Die Marke verwendet recycelte oder aufbereitete Materialien in ihrem Produktionsprozess. Der Händler verkauft Produkte aus recycelten oder upgecycelten Materialien.
  • Nachhaltige Verpackung und/oder Transport. Die Marke oder der Händler verwendet nachhaltige Verpackungen und/oder bietet nachhaltige Transportmöglichkeiten an. Beispielsweise verwendet das Unternehmen Papier statt Plastikverpackungen oder biologisch abbaubare Verpackungen aus Myzel oder hat seinen Transportservice auf eine Öko-Alternative umgestellt usw.

Tiere

  • Vegane Kollektion. Die Marke/Händler bietet eine vegane Kollektion an oder hat einen erheblichen Anteil vegane Produkte.
  • Komplett vegan. Die Marke bietet ausschließlich vegane Produkte an. Das bedeutet, dass keine Materialien tierischen Ursprungs wie Wolle, Seide, Leder, Pelz, Schnabel usw. verwendet werden. Auch wurden während des Produktionsprozesses keine Tiere verletzt (dies beinhaltet Tierversuche). Der Händler verkauft ausschließlich vegane Produkte.

Menschen

  • Faire Arbeitsbedingungen. Die Marke/der Händler hat faire Arbeitsbedingungen umgesetzt, wie z. B. faire Vergütung, legale Arbeitszeiten, keine Kinderarbeit usw.
  • Lokale Produktion. Die Marke stellt ihre Produkte hauptsächlich vor Ort her, beschäftigt lokale Arbeitskräfte und unterstützt die lokale Wirtschaft.

Sonstiges

  • Spenden oder Kooperationen. Die Marke oder der Händler spendet Geld an Wohltätigkeitsorganisationen oder kooperiert mit ihnen.
  • Nachhaltiges Versprechen oder Engagement. Die Marke oder der Händler hat ein Nachhaltigkeitsversprechen oder eine Verpflichtung abgegeben und arbeitet daran, seine Umweltziele in naher Zukunft zu erreichen.
  • Slow Fashion oder Second-Hand-Kleidung. Die Marke oder der Händler setzt auf weniger neue Kollektionszyklen und eine höhere Produktqualität/Haltbarkeit, und/oder bietet Second-Hand-Kleidung an.

Eco Kriterien für Beauty- und Gesundheitsmarken

Umwelt

  • Bio-Inhaltsstoffe. Die Marke / der Händler verkauft Produkte aus biologischen Inhaltsstoffen, die ohne Pestizide, chemische Düngemittel, GVO, Sulfate oder Antibiotika gezüchtet und angebaut werden.
  • Reduzierung ihrer CO2-Emissionen. Die Marke oder der Händler hat einige Erfolge bei der Reduzierung seiner CO2-Emissionen erzielt. Beispiele sind unter anderem die Installation erneuerbarer Energie Generatoren an den Produktions- oder Logistikstandorten des Unternehmens, der Wechsel zu lokalen Produktionsstandorten, die Reduzierung von Transportemissionen usw.
  • Nachhaltige Verpackung und/oder Transport. Die Marke /der Händler verwendet nachhaltige Verpackungen und/oder bietet nachhaltige Transport Optionen an. So verwendet das Unternehmen beispielsweise Papier statt Plastikverpackungen oder biologisch abbaubare Verpackungen aus Myzel oder hat seinen Transportservice auf eine Öko-Alternative umgestellt usw.
  • Palmölfrei. Die Marke verwendet kein Palmöl in ihren Produkten. Der Händler bietet keine Produkte an, die Palmöl enthalten.
  • Natürliche/unbedenkliche Produkte oder Naturkosmetik. Die Marke verwendet in ihren Produkten keine der folgenden Chemikalien: Aluminiumsalze, Benzophenon, Formaldehyd, Mineralöle, Paraffine, synthetisches Glycerin, Parabene, Weichmacher insbesondere Phthalate, Emulgatoren, Silikone, Tenside. Oder es handelt sich um zertifizierte Naturkosmetik, die eines der folgenden Siegel trägt: BDIH, Natrue, Ecocert, Cosmos.

Tiere

  • Tierversuchsfreie Produkte. Die Marke verletzt, tötet oder testet Tiere im Produktionsprozess nicht und beauftragt auch keine Subunternehmen damit. Die Produkte werden daher nicht in China verkauft. Der Händler garantiert, dass das angebotene Sortiment tierversuchsfrei ist.
  • Vegane Kollektion. Die Marke / der Händler bietet eine vegane Kollektion an.
  • Komplett vegan. Die Marke / der Händler bietet ausschließlich vegane Produkte an. Das bedeutet, dass keines der angebotenen Produkte tierische Inhaltsstoffe wie Bienenwachs, Tierhaare, tierische Fette, Milch, zerkleinerte Cochenille Käfer usw. enthält. Auch wurden während des Produktionsprozesses keine Tiere geschädigt (dies beinhaltet auch Tierversuche).

Menschen

  • Faire Arbeitsbedingungen. Die Marke / der Händler hat faire Arbeitsbedingungen umgesetzt, wie z. B. faire Vergütung, legale Arbeitszeiten, keine Kinderarbeit usw.
  • Lokale Produktion. Die Marke stellt ihre Produkte hauptsächlich dort her, wo sie ansässig ist, beschäftigt lokale Arbeitskräfte und unterstützt die lokale Wirtschaft.

Sonstiges

  • Spenden oder Kooperationen. Die Marke oder der Händler spendet Geld an Wohltätigkeitsorganisationen oder kooperiert mit ihnen.
  • Nachhaltiges Versprechen oder Engagement. Die Marke oder der Händler hat ein Nachhaltigkeitsversprechen oder eine Verpflichtung abgegeben und arbeitet daran, seine Umweltziele in naher Zukunft zu erreichen.

Eco Kriterien für Lebensmittel- und Getränkemarken

Umwelt

  • Gentechnikfrei. Die Marke / der Händler verwendet und verkauft keine Produkte, die gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe enthalten.
  • Bio. Die Marke produziert oder vertreibt zertifizierte Bio-Produkte. Der Händler konzentriert sich auf den Verkauf von zertifizierten Bio-Produkten.
  • Reduzierung ihrer CO2-Emissionen. Die Marke / der Händler hat einige Erfolge bei der Reduzierung seiner CO2-Emissionen erzielt. Beispiele sind unter anderem die Installation von Generatoren für erneuerbare Energie an den Produktions- oder Logistikstandorten der Marke, der Wechsel zu lokalen Produktionsstandorten, die Reduzierung von Transportemissionen usw.
  • Nachhaltige Verpackung und/oder Transport. Die Marke / der Händler verwendet nachhaltige Verpackungen und/oder bietet nachhaltige Transportmöglichkeiten. So verwendet das Unternehmen beispielsweise Papier statt Plastikverpackungen oder biologisch abbaubare Verpackungen aus Myzel oder stellt seinen Transportservice auf eine Öko-Alternative um usw.

Tiere

  • Vegetarisches Angebot. Die Marke bzw. der Händler bietet vegetarische Produkte an. Das heißt, bei der Herstellung wurden keine Tiere getötet und das Produkt enthält weder Fleisch noch Fisch.
  • Vegane Kollektion. Die Marke oder der Händler bietet vegane Optionen an. Das heißt, einige Produkte enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe wie Kuhmilch, Käse, Butter, Fleisch, Fisch, Eier, Honig usw.
  • Vollständig vegan. Die Marke oder der Händler bietet ausschließlich vegane Produkte an. Das bedeutet, dass keines der verkauften Produkte irgendwelche tierischen Inhaltsstoffe oder Produkte wie Kuhmilch, Käse, Butter, Fleisch, Fisch, Eier usw. enthält. Auch wurden während des Produktionsprozesses keine Tiere verletzt (dies beinhaltet Tierversuche).

Menschen

  • Faire Arbeitsbedingungen. Die Marke / der Händler hat faire Arbeitsbedingungen umgesetzt, wie z. B. faire Vergütung, legale Arbeitszeiten, keine Kinderarbeit usw.
  • Lokale Produktion. Die Marke stellt ihre Produkte hauptsächlich vor Ort her, beschäftigt lokale Arbeitskräfte und unterstützt die lokale Wirtschaft.

Sonstiges

  • Spenden oder Kooperationen. Die Marke oder der Händler spendet Geld an Wohltätigkeitsorganisationen oder kooperiert mit ihnen.
  • Nachhaltiges Versprechen oder Engagement. Die Marke / der Händler hat ein Nachhaltigkeitsversprechen oder eine Verpflichtung abgegeben und arbeitet daran, seine Umweltziele in naher Zukunft zu erreichen.
  • Abfallreduzierung. Die Marke / der Händler hat die Abfallproduktion deutlich reduziert.

Eco Kriterien für Kaufhäuser

Marktplatz

  • Nur nachhaltige Marken. Das Kaufhaus kooperiert und vertreibt ausschließlich Produkte von nachhaltigen Marken. Zum Beispiel: Marken, die ihren CO2-Fußabdruck aktiv reduzieren, recycelte oder aufbereitete Materialien verwenden, faire Arbeitsbedingungen bieten, lokal produzieren, auf Kreislaufwirtschaft setzen, vollständig vegan sind usw.
  • Unterstützt lokale Anbieter. Das Kaufhaus legt großen Wert auf die Zusammenarbeit mit lokalen Anbietern und bewirbt sie auf seiner Website.
  • Transparente Produktbeschreibungen und Seitennavigation. Das Kaufhaus bietet transparente und benutzerfreundliche Produktbeschreibungen, die auch Angaben zur Nachhaltigkeit des Artikels enthalten. Außerdem gibt es Filter- und Suchmöglichkeiten, um umweltfreundliche Produkte zu finden.

Umwelt

  • Sortiment, das einen nachhaltigen Lebensstil fördert. Das Kaufhaus verfügt über eine Reihe von Marken und/oder Produkten, die einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Lebensstil fördern.
  • Wiederverkauf gebrauchter Waren. Das Kaufhaus bietet gebrauchte, aufbereitete, generalüberholte oder gebrauchte Produkte an.
  • Reduzierung ihrer CO2-Emissionen. Das Kaufhaus hat einige Erfolge bei der Reduzierung seiner CO2-Emissionen erzielt. Beispiele sind unter anderem die Installation von Generatoren für erneuerbare Energie an den Produktions- oder Logistikstandorten der Marke, der Wechsel zu lokalen Produktionsstandorten, die Reduzierung von Transportemissionen usw.
  • Nachhaltige Verpackung und/oder Transport. Das Kaufhaus verwendet nachhaltige Verpackungen und/oder bietet nachhaltige Transportmöglichkeiten. So verwendet das Unternehmen beispielsweise Papier statt Plastikverpackungen oder biologisch abbaubare Verpackungen aus Myzel oder stellt seinen Transportservice auf eine Öko-Alternative um usw.
  • Eco-Kollektion. Das Kaufhaus bietet eine Eco-Kollektion an oder hat eine erhebliche Menge an umweltfreundlichen Produkten.

Tiere

  • Vegane Kollektion. Das Kaufhaus bietet vegane Optionen an. Das heißt, einige Produkte enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe wie Wolle, Seide, Leder, Pelz, Schnabel, Bienenwachs, Tierhaare, tierische Fette, Milch, zerkleinerte Cochenille-Käfer, Kuhmilch, Käse, Butter, Fleisch, Fisch, Eier, Honig usw.

Menschen

  • Faire Arbeitsbedingungen. Das Kaufhaus hat faire Arbeitsbedingungen umgesetzt, wie z. B. faire Entlohnung, legale Arbeitszeiten, keine Kinderarbeit usw.

Sonstiges

  • Spenden oder Kooperationen. Das Kaufhaus spendet Geld an Wohltätigkeitsorganisationen oder hat Kooperationen mit ihnen.
  • Nachhaltiges Versprechen oder Verpflichtung. Das Geschäft hat ein Nachhaltigkeitsversprechen oder eine Verpflichtung abgegeben und arbeitet daran, seine Umweltziele in naher Zukunft zu erreichen.

Eco Kategorie

Eco Kategorie im Top Navigation von Moincoins

Die Eco Kategorie in der oberen Navigationsleiste listet Marken auf, die mehr als der Hälfte der Kriterien unseres Eco Bewertungssystems entsprechen. Wir listen diese Marken zusammen auf, um nachhaltiges Einkaufen zu erleichtern – du kannst dir sicher sein, dass jedes Unternehmen auf der Liste mehr ist als nur ein Öko Befürworter. 

Darüber hinaus kannst du sehen, wie viel Cashback du verdienen kannst, wenn du in einem dieser umweltfreundlichen Shops einkaufst. Durch einen Klick auf den Namen gelangst du bequem auf die Händlerseite und findest dort weitere Sparmöglichkeiten sowie die wichtigsten Informationen zur Marke oder zum Händler.

Eco Kennzeichnung

Bei Moincoins verwenden wir zwei Arten von Eco Kennzeichnung.

1. Eco Kennzeichnung auf den Kategorieseiten

Haendlerkarte mit Eco Kennzeichnung, Moincoins

Die Eco Kennzeichnung auf einer Marken- oder Händlerkarte bedeuten, dass das gesamte Unternehmen mehr als die Hälfte unserer Umweltkriterien erfüllt hat. Auf diese Weise möchten wir umweltfreundliche Unternehmen hervorheben, wenn du beispielsweise die Liste unserer Mode-Partner erkundest.

2. Eco Kennzeichnung bei den Angeboten

Eco Kennzeichnung. auf dem Deal, Moincoins

Die Eco Angebote auf der Seite einer Marke kennzeichnen spezifische Angebote, die umweltfreundlich sind, z.B. eine Eco- oder Vegan-Kollektion. Dies bedeutet, dass das Unternehmen möglicherweise einen „Non eco“-Status hat, da es nicht genug Punkte hat, um in unserer Klassifizierung höher zu klettern, sondern eine einzige grüne Produktlinie bietet, die sich von der gesamten Palette abhebt. Wir fördern und begrüßen jeden nachhaltigen Fortschritt in jedem bewerteten Unternehmen. Es hilft dir außerdem nachhaltige Angebote zu entdecken, die von großen Händlern angeboten werden.

Bitte beachte, dass wir unsere Bewertung nach dem Land, in dem du einkaufst, differenzieren. In einigen Fällen kann dies dazu führen, dass eine Marke oder ein Händler an verschiedenen Standorten unterschiedliche Punkte und somit unterschiedliche Eco Status erreicht. Moincoins ist derzeit für Käufer in Deutschland, den USA, und Großbritannien verfügbar.

Derzeit haben wir das Eco Bewertungssystem nur für einige unserer Partnergeschäfte in bestimmten Kategorien eingeführt. Dies wird sich ändern, wenn wir das Bewertungssystem langsam auf weitere Kategorien ausweiten.

Bei Moincoins möchten wir so transparent und gewissenhaft wie möglich sein. Jede Marke / jeder Händler wird gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, um festzustellen, welche Nachhaltigkeitsbemühungen er unternommen hat. Wir führen auch selbst umfangreiche Recherchen zu jedem Unternehmen durch.

Aber wir sind nicht perfekt. Das Möwen Team ist immer bereit, jeden Status neu zu definieren und aktualisierte Daten zu den neuesten Nachhaltigkeitspraktiken unserer Partner bereitzustellen. Hilf uns, indem du uns wertvolle Informationen zu den Marken oder Händlern, bei denen du einkaufst, mitteilst.

Kontaktiere uns einfach, indem du das Kontaktformular ausfüllst.